Straßenverkehr + Radverkehr: Autofahrer als Minderheit Radfahren ist im Trend. Auf der Kastanienallee wurden im vergangenen Jahr mehr Zweiräder als Pkw gezählt, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0204/berlin/
0042/index.html

Der Fahrradverkehr in Berlin hat im vergangenen Jahr weiter zugenommen – aber nicht überall. In Mitte ist die Zahl der Radler deutlich gestiegen. Dagegen ging sie in Charlottenburg und in Außenbezirken zurück. Das geht aus dem Jahresbericht über die Fahrradverkehrs-Pegelzählungen hervor, den die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung gestern veröffentlicht hat. Die Gesamteinschätzung für 2009 „bestätigt den Trend der vergangenen Jahre“, teilte die Verkehrs-Staatssekretärin Maria Krautzberger (SPD) mit. „Wir gehen davon aus, dass der Fahrradverkehr in Berlin weiterhin zunehmen wird“, berichtete Wolfgang Grafenhorst von der Verkehrslenkung Berlin (VLB).
Acht Zählstellen für den Fahrradverkehr gibt es in Berlin. Dort wird mit Strichlisten erfasst, wie viele Radfahrer montags bis freitags jeweils von 7 und 19 Uhr unterwegs sind. Der Pegelpunkt Mitte, an der Ecke Karl-Liebknecht- und …

Schreibe einen Kommentar