Regionalverkehr: DBV schlägt Beibehaltung der RB 13-Verlängerung bis Hauptbahnhof vor

http://www.lok-report.de/

Eigentlich war die Verlängerung der Regionalbahn-Linie 13 über den eigentlichen Endpunkt Berlin-Spandau nach Berlin Hauptbahnhof nur als Ersatz für den stark ausgedünnten S-Bahn-Fahrplan gedacht. Viele Fahrgäste haben jedoch in den zurückliegenden Wochen das Zusatzangebot geschätzt. Durch diese zusätzliche Verbindung aus entstehen neue Umsteigemöglichkeiten am Bahnhof Jungfernheide und sehr attraktive Fahrzeiten zum Berliner Hauptbahnhof.
Der DBV-Regionalverband schlägt vor, die Verlängerung der RB 13 zur Dauereinrichtung zu machen. Damit wird neben den neuen und sehr guten Umsteigemöglichkeiten an den Bahnhöfen Jungfernheide und Hauptbahnhof ein weiterer wichtiger positiver Effekt erreicht: der Bahnhof Spandau wird entlastet. Im Regelfall nämlich blockieren die Züge der RB 13 die eh sehr knappen Gleiskapazitäten in Spandau (Pressemeldung Deutscher Bahnkunden-Verband Regionalverband Havelland e. V., 12.11.09).

Schreibe einen Kommentar