S-Bahn: Und wieder sind die Bremsen verschlissen Trotzdem werden ab Montag alle Strecken befahren, weil die Werkstätten schnell arbeiten, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/1014/berlin/
0038/index.html

Die technischen Probleme bei der S-Bahn nehmen kein Ende. Weil Bremszylinder schneller als erwartet verschleißen, sieht sich das Unternehmen dazu gezwungen, seine Sicherheitsvorschriften erneut zu verschärfen. Jetzt werden die für die Bremswirkung wichtigen Teile noch häufiger als bisher ausgetauscht, teilte das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) der Berliner Zeitung gestern auf Anfrage mit. Doch anders als bisher muss die S-Bahn nun nicht schon wieder eine größere Anzahl Züge auf einen Schlag aus dem Betrieb nehmen. Deshalb kann sie von Montag an ihr gesamtes Streckennetz wieder befahren.
Erneut geht es um die Bremsen. Nachdem an Wagen der Baureihe 481 defekte Bremszylinder entdeckt worden waren, verpflichtete sich die S-Bahn am 8. September dazu, diese Teile spätestens nach 1,35 Millionen Kilometern zu tauschen. Doch darauf wurde an einem Zug, der diese Kilometerleistung …

Schreibe einen Kommentar