Regionalverkehr: 20 Jahre Mauerfall: Regionalzüge in der Innenstadt, aus Punkt 3

http://punkt3.de/p3/Punkt3.nsf/
f89cda9362f1398c80256a380044fd3c/
c60991bb87e7708fc12575df002ee00d?
OpenDocument

Endlich mitten durch die Stadt!

Regionalverkehr auf der Stadtbahn wurde nach einigen Anlaufschwierigkeiten

Renado Kropp war 1998 Verkehrsplaner bei DB Regio
und ist heute Leiter Angebotsplanung:
„,Vor‘ und ,nach‘ der Stadtbahneröffnung und ,nach‘ der Tunneleröffnung. So würde ich die drei wichtigsten Etappen des Regionalverkehrs in der Mitte Berlins nach dem Mauerfall einordnen.“
Die Eröffnung der Berliner Stadtbahn auf dem Streckenabschnitt zwischen Zoologischer Garten und Ostbahnhof – damals noch Hauptbahnhof – am 24. Mai 1998 war ein Meilenstein in der Entwicklung, wenn es zunächst auch einige Anlaufschwierigkeiten gab. Von diesem Tag an fuhren erstmals in der Nachkriegsgeschichte Regionalzüge bis in die …

Schreibe einen Kommentar