BVG: Fahrplanänderungen zum 18. April 2009

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/
folder/1447/id/223507/name/
Fahrplan%E4nderungen+zum+18.+April+2009

Nach den Osterferien, ab 18. April, treten einige Angebotsveränderungen wie Taktzeitenanpassung, Anpassung von Schülerfahrten an Schulschlusszeiten, Fahrtroutenveränderungen und mehr in Kraft.

M11 U Oskar-Helene-Heim <> S Schöneweide
In den Abendstunden verändern sich die Abfahrtzeiten der Linie geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

M27 S+U Pankow <> S+U Jungfernheide
Die Haltestelle „Quitzowstraße“ in Fahrtrichtung S+U Pankow wird vorverlegt. Der Halt für den Bus 123 entfällt, da der Abstand zur nächsten Haltestelle „Perleberger Brücke“ in der Lehrter Straße gering ist.
Montag – Freitag: Zur Vereinheitlichung des 7/7/6-Minuten-Taktes ändern sich ab S+U Jungfernheide folgende Abfahrten: Die bisherige Abfahrt um 15:00 erfolgt bereits um 14:58 Uhr, die Fahrt 15:08 wird auf 15:04 Uhr vorverlegt und die bisherige Abfahrt 15:16 Uhr erfolgt erst um 15:18 Uhr. Zusätzlich wird eine Fahrt um 15:11 Uhr eingerichtet.

M45 Spandau, Johannesstift <> S+U Zoologischer Garten
Montag – Freitag: Wegen veränderten Schulschlusszeiten der Heinrich-Böll-Oberschule werden die Schulfahrten der Linie M45 am Nachmittag angepasst: Die Fahrt 13:36 Uhr ab Johannesstift bis S+U Rathaus Spandau entfällt. Die Abfahrt 14:22 Uhr ab Johannesstift bis S+U Rathaus Spandau erfolgt fünf Minuten später. Zusätzlich werden noch zwei Fahrten um 15:16 Uhr und 15:21 Uhr ab Johannesstift bis S+U Rathaus Spandau angeboten.

M76 U Walther-Schreiber-Platz <> S Lichtenrade
Samstag: Wir bieten eine zusätzliche Fahrt um 9:08 Uhr ab U Alt-Mariendorf bis S Lichtenrade an.

TXL Flughafen Tegel <> Mollstr./Prenzlauer Allee
Montag – Freitag: In der Zeit von ca. 6 bis 18 Uhr wird das Taktangebot verbessert. Statt alle 7/8 Minuten verkehrt die Linie dann im 7/7/6-Minuten-Takt.

X33: S+U Rathaus Spandau <> Märkisches Viertel, Wilhelmsruher Damm
Täglich: Die Fahrt 22:47 Uhr ab S+U Rathaus Spandau endet bereits am S+U Wittenau. Zur Weiterfahrt nutzen Sie bitte die Linien M21 oder 124.

X69 Marzahn-West, Köthener Straße <> S Köpenick <> Müggelheim, Odernheimer Straße
Täglich: In den Abendstunden verändern sich die Abfahrtzeiten geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

101 U Turmstr. <> Zehlendorf, Sachtlebenstraße, 104 Neu-Westend, Brixplatz <> Stralau, Tunnelstraße
Täglich: In den Abendstunden verändern sich die Abfahrtzeiten der Linie geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

N67 S Schöneweide <> Rahnsdorf/Waldschänke
Nächte Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag: Es werden zusätzliche Fahrten um 0:44, 1:04, 1:24 und 1:54 Uhr zwischen Schloßplatz Köpenick und Neuer Weg angeboten um dem gestiegenen Fahrgastaufkommen in den Wochenendnächten gerecht zu werden.

N69 S+U Wuhletal <> Müggelheim, Odernheimer Straße
Nächte Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag: Es werden zusätzliche Fahrten um 0:38, 0:58, 1:18 und 1:48 Uhr zwischen S Köpenick und Schloßplatz Köpenick angeboten um dem gestiegenen Fahrgastaufkommen in den Wochenendnächten gerecht zu werden. Eine umsteigefreie Weiterfahrt als Linie N67 bis zum Haltestelle „Neuer Weg“ ist möglich.

N81 U Walther-Schreiber-Platz <> Lichtenrade, Nahariyastraße
Alle Nächte: Die Abfahrtzeiten der Linie ändern sich geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

112 S Nikolassee <> Marienfelde, Nahmitzer Damm
Montag – Freitag: Um 15:17 Uhr und 15:37 Uhr werden von Zehlendorf Eiche bis Appenzeller Straße zur Verteilung der Schüler aus dem Raum Zehlendorf zusätzliche Schülerfahrten angeboten.

123 (Mitte, Robert-Koch-Platz <>) S+U Hauptbahnhof <> Saatwinkler Damm/Mäckeritzwiesen
Täglich: Die Haltestelle „Quitzowstraße“ in Fahrtrichtung S+U Hauptbahnhof wird vorverlegt und nur noch von der Linie M27 in Fahrtrichtung S+U Pankow bedient. Der Halt für den Bus 123 entfällt, da der Abstand zur nächsten Haltestelle „Perleberger Brücke“ in der Lehrter Str. gering ist.

125 U Osloer Str. <> Frohnau, Invalidensiedlung
Montag – Freitag: Wegen geringer Nachfrage entfallen die Fahrten um 7:45 Uhr ab S Frohnau bis U Alt-Tegel und um 6:55 Uhr ab Invalidensiedlung. Stattdessen wird ab Am Pilz um 7:09 Uhr eine zusätzliche Fahrt bis Schubartstraße angeboten. Die Schulfahrten um 13:14 Uhr und 13:34 Uhr ab Schubartstraße werden um drei Minuten vorverlegt, um einen 5-Minuten-Takt zu erhalten. Die Abfahrten ab U Osloer Straße werden Montag – Freitag zwischen 6:20 Uhr und 18:00 Uhr jeweils um 10 Minuten verschoben, ebenso ab der Invalidensiedlung zwischen 5.55 Uhr und 19:30 Uhr.
Samstag: Die Abfahrtszeiten ab U Osloer Straße verschieben sich zwischen 9:30 Uhr und 15:00 Uhr um 10 Minuten, ebenso an der Invalidensiedlung zwischen 9:55 Uhr und 15:35 Uhr. Sämtliche Anschlüsse am S Frohnau und U Alt-Tegel bleiben erhalten.

134 Wasserwerk Spandau <> Kladow, Hottengrund
Montag – Freitag: Die Schulfahrten um 11:50 Uhr und 12:40 Uhr ab Wasserwerk Spandau bis Alt-Gatow, 14:03 Uhr ab Alt-Kladow bis Friedhof In den Kisseln sowie 14:45 Uhr ab Friedhof in den Kisseln bis Alt-Gatow entfallen wegen veränderter Schulschlusszeiten und reduziertem Schüleraufkommen.
Betroffen sind folgende Schulen: Grundschule am Wasserwerk, Schule am Grüngürtel, Birken-Grundschule, Gottlieb-Daimler-Oberschule und die Wilhelm-Maybach-Oberschule.

135 S+U Rathaus Spandau <> Alt-Kladow
Montag – Freitag: Veränderte Schulschlusszeiten der Hans-Carossa-Oberschule erfordern eine Anpassung der Schulfahrten. Es entfallen die Fahrten um 13:33 Uhr und 13:39 Uhr ab Alt-Kladow via Landstadt Gatow bis S+U Rathaus Spandau. Neu eingerichtet wird die Fahrt 14:36 Uhr ab Gutsstraße via Landstadt Gatow bis Kaserne Hottengrund.

155 Weißensee, Piesporter Straße <> Wilhelmsruh, Fontanestraße
Montag – Freitag: Wegen geringer Nachfrage und der Angebotsverdichtung der Linie 156 können folgende Fahrten entfallen: 5:23 Uhr und 5:43 Uhr ab Pasedagplatz bis Hielscherstraße, 5:48 Uhr ab Hielscherstraße bis Pasedagplatz sowie 6:09 Uhr ab Hielscherstraße bis Am Wasserturm.
An Schultagen entfallen folgende Fahrten: 6:40 Uhr ab Am Wasserturm bis Hielscherstraße, 7:08 Uhr und 7:38 Uhr ab Hielscherstraße bis Pasedagplatz sowie 7:07 Uhr ab Pasedagplatz bis Hielscherstraße.

156 (S Storkower Str. <> Prenzlauer Berg, Michelangelostr. <>) S Prenzlauer Allee <> Weißensee, Pasedagplatz (<> Stadion Buschallee/Hansastraße)
Montag – Freitag: Durch mehrere Schulen in der Amalienstr. und das Dienstleistungs- und Gewerbezentrum in der Gustav-Adolf-Straße gab es zwischen 7:15 Uhr und 8:30 Uhr Kapazitätsengpässe. Durch eine enge Zusammenarbeit mit den Schulen konnte eine Entzerrung des Schulbeginns erreicht werden. Dieser verlagert sich auf 7:45 Uhr, 8:00 Uhr und 8:15 Uhr. Daher wurden die Schulfahrten geändert bzw. weitere Fahrten eingerichtet.
Ab S Prenzlauer Allee bis Gustav-Adolf-Straße werden jetzt folgende Fahrten angeboten: 7:21, 7:29, 7:39, 7:47 und 7:57 Uhr.
Das Dienstleistungs und Gewerbezentrum (DGZ) in Berlin, Weißensee wird von der BVG über die Haltestelle „Wigandstaler Straße“ bedient. Nach Mitteilung der Geschäftsleitung wird für 2009 eine Neuansiedlung von etwa 2000 Beschäftigten erwartet. Da die Kapazitäten während des 20-Minuten-Taktes annähernd erschöpft sind, wird der 10-Minuten-Takt von 6:30 Uhr bis 18.00 Uhr zwischen Pasedagplatz und Michelangelostraße verschoben. Es entfallen wegen geringer Auslastung die Fahrten 6:03 Uhr und 6:23 Uhr ab Michelangelostraße und die Fahrten 5:57 Uhr und 6:17 Uhr ab Pasedagplatz. Zusätzlich werden ab 9:03 Uhr 14 Fahrten im 20-Minuten-Takt ab Michelangelostraße bis Pasedagplatz und ab 8:57 Uhr 10 Fahrten im 20-Minuten-Takt ab Pasedagplatz bis Michelangelostraße angeboten.

160 Schöneweide, Hasselwerderstr. <> Altglienicke, Siriusstraße
Samstag: Ab Siriusstraße wird eine Bedienungslücke mit veränderten Abfahrten und einer zusätzlichen Fahrt geschlossen. Statt 15:45 Uhr und 16:09 Uhr erfolgen neu die Abfahrten 15:41, 15:56 und 16:09 Uhr.

164 S Kaulsdorf <> U Rudow
Täglich: In den Abendstunden verändern sich die Abfahrtzeiten der Linie geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

181: U Walther-Schreiber-Platz <> Britz, Kielingerstraße
Täglich: In den Abendstunden verändern sich die Abfahrtzeiten der Linie geringfügig, da auf einigen Streckenabschnitten eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt.

184 (S Südkreuz <>) S+U Tempelhof <> U Krumme Lanke
Täglich: In den Abendstunden verändern sich die Abfahrtzeiten der Linie geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

190 U Elsterwerdaer Platz <> S Wuhlheide (<> Innovationspark Wuhlheide)
Montag-Freitag: Die Linie 190 wird mit einem Teil der Fahrten montags bis freitags zum Innovationspark Wuhlheide verlängert. Da die Haltestelle des neuen Endpunktes den Namen „Innovationspark Wuhlheide“ erhält, wird die bisherige Haltestelle „Innovationspark Wuhlheide“ in „Köpenicker Straße/Innovationspark“ umbenannt. Für die am S Wuhlheide endenden Fahrten besteht der Zugang zum Innovationspark an der Haltestelle „Köpenicker Straße/Innovationspark“.

192 S Friedrichsfelde Ost <> S Marzahn (<> Ahrensfelde)
Montag-Samstag: In Fahrtrichtung S Friedrichsfelde Ost ist wegen Verspätungsanfälligkeiten eine Fahrtzeitveränderung montags bis freitags von etwa 6 Uhr bis 20 Uhr und samstags von etwa 9 bis 16 Uhr notwendig. Da die Linie 194 mit einer veränderten Linienführung das Bildungs- und Verwaltungszentrum Lichtenberg anbindet, entfallen aus Kompensationsgründen die Verstärkerfahrten auf dem Streckenabschnitt S Friedrichsfelde Ost bis S Biesdorf.

194 U Hermannplatz <> Marzahn, Helene-Weigel-Platz
Täglich: Die Linie erhält eine neue Linienführung über Alt-Friedrichsfelde und Gensinger Straße statt wie bisher über Rhinstraße Hiermit erfolgt auf Wunsch des Bezirks die Anbindung des Bildungs- und Verwaltungszentrum Lichtenberg. Als Kompensation werden die Kurzfahrten der Linie 192 vom S Friedrichsfelde Ost zum S Biesdorf zurückgezogen.

248 (U Breitenbachplatz <>) S Südkreuz <> S+U Alexanderplatz
Täglich: Nach Fahrzeitüberprüfungen auf der Linie 248 wurde in beiden Richtungen zu viel Fahrzeit ermittelt. Um pünktliche Fahrten bei normaler Fahrweise (keine Schleichfahrten) zu gewährleisten, sind Fahrzeitreduzierungen notwendig. Der Halt „Fischerinsel“ in Fahrtrichtung S+U Alexanderplatz wird geändert. Anstatt in der Straße Fischerinsel wird neu die Haltestelle am Mühlendamm benutzt, die bereits von den Linien M48 und N42 bedient wird.

250 (U Franz-Neumann-Platz <>) U Vinetastraße <> Niederschönhausen, Buchholzer Straße
Montag-Freitag: Wegen geringer Nachfrage entfallen die Fahrten um 6:01 Uhr S+U Pankow bis Grumbkowstraße und 6:20 Uhr ab Grumbkowstraße bis Maximilianstraße. Um einen gleichmäßigen Takt beizubehalten wird die Fahrtum 5:40 Uhr ab Maximilianstraße auf 5:47 Uhr verschoben, und die Abfahrt 6:10 Uhr ab Grumbkowstraße auf 6:13 Uhr verschoben.

251 (Buchholz-West, Aubertstr. <>) S Buch <> Buch, Zepernicker Str.
Montag-Freitag: Wegen geringer Auslastung entfallen die Fahrten um 18:09 Uhr ab S Buch bis Aubertstraße und 18:08 Uhr ab Aubertstraße bis S Buch.

277 S Plänterwald <> Marienfelde, Stadtrandsiedlung
Montag-Freitag: Da es in den Morgenstunden auf dem Streckenabschnitt Marienfelde, Stadtrandsiedlung <> Nahmitzer Damm/Marienfelder Allee zu Verspätungen kam, wird in diesem Bereich die Fahrtzeit entsprechend angepasst. Die Abfahrten ab Marienfelde, Stadtrandsiedlung erfolgen daher zwei Minuten früher.

282 U Breitenbachplatz <> Mariendorf, Dardanellenweg
Täglich: In den Abendstunden verändern sich die Abfahrtzeiten der Linie geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwinigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärmreduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

285 Dahlem, Am Waldfriedhof <> Lichterfelde, Appenzeller Straße <> S+U Rathaus Steglitz
Montag-Freitag: Aufgrund von Nachfrageänderungen werden die Schulfahrten im Bereich Zehlendorf den aktuellen Anforderungen angepasst. Es entfallen die Schulfahrten zwischen U Oskar-Helene-Heim und Andréezeile in beiden Richtungen. Neue Fahrt kurz nach Schulschluss ab Am Waldfriedhof bis Zehlendorf Eiche um 15:03 Uhr. Die bisherige Fahrt 15:03 Uhr ab Am Waldfriedhof bis Andréezeile wird um zwei Minuten auf 15:05 Uhr verschoben. Weitere neue Fahrten Montag, Diwnstag und Donnerstag um 15:52 Uhr ab Am Waldfriedhof bis Zehlendorf Eiche und um 15:54 Uhr ab Am Waldfriedhof bis Andréezeile sowie freitags um 14:05 Uhr ab Am Waldfriedhof bis Andréezeile.

349 S Grunewald <> U Theodor-Heuss-Platz
Montag-Freitag: Um die Pünktlichkeit der Linie zu verbessern wird in beiden Fahrtrichtungen die Fahrtzeit geringfügig reduziert.

351 Klinikum Buch <> Lindenberger Weg/Stadtgrenze (<> Campus Buch)
Samstag/Sonntag: An Samstagen und Sonntagen zwischen 18 und 21 Uhr wird auf dem Streckenabschnitt S Buch <> Klinikum Buch eine Bedienungslücke geschlossen. Derzeit werden Samstag und Sonntag auf dem genannten Abschnitt zwischen ca. 18 und 21 Uhr keine Fahrten angeboten. Die zusätzlichen Fahrten sollen Krankenhausbesuchern und Personal eine verbesserte Anbindung an den Bahnhof S Buch ermöglichen. Die an der Haltestelle „Lindenberger Weg/Stadtgrenze“ beginnenden Fahrten, die bislang am S Buch enden, werden bis Klinikum Buch verlängert.

N20 Frohnau, Hainbuchenstraße <> S+U Hauptbahnhof
Nächte Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag: In den Wochenendnächten verkehrt die Linie S1 im 24-Stundenbetrieb. Um am S Frohnau einen Anschluss von der S1 aus der Innenstadt zum Bus N20 in Fahrtrichtung Frohnau, Hainbuchenstraße herzustellen, erhält der N20 eine Wartezeit von vier Minuten.

N40 U Turmstr. <> Friedrichshain, Wühlischplatz
Alle Nächte: Um den Anschluss zur MetroTram M13 zu verbessern verkürzt sich der Umsteigeweg zur Haltestelle „Boxhagener Straße/Holteistraße“ von 150 m auf 50 m. Die Umsteigezeit beträgt etwa zwei Minuten. Außerdem erfolgt mit dieser Maßnahme eine Lärmminderung in der Gryhpiusstraße (schlechtes Kopfsteinpflaster) und somit die Vermeidung von Anwohnerbeschwerden. Die Linie N40 verkehrt daher in Fahrtrichtung Wühlischplatz folgendermaßen: Boxhagener Str. > Holteistraße > Sonntagstraße > Wühlischstraße zur bisherigen Endhaltestelle. Die Rückfahrt erfolgt unverändert.

N42 U Theodor-Heuss-Platz <> S+U Alexanderplatz
Alle Nächte: Die Abfahrtzeiten der Linie ändern sich geringfügig, da die beabsichtige Einführung von Streckenabschnitten auf denen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 Km/h zwecks Lärm¬reduzierung gilt, nicht umgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar