S-Bahn + Bahnhöfe: Anwohner stoppt nächtliche Bauarbeiten am Ostkreuz, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2008/0714/berlin/0040/index.html

Bahn buchte Hotels, plante Ersatzverkehr – alles umsonst
Ulrich Paul
Peinliche Panne bei den Bauarbeiten am Bahnhof Ostkreuz. Ein Anwohner hat am Freitag vor dem Verwaltungsgericht die für das Wochenende geplanten nächtlichen Abbrucharbeiten an einem Brückengewölbe in letzter Minute gestoppt. Das bestätigte gestern Bahnsprecher Burkhard Ahlert. „Das Ganze ist ziemlich ärgerlich“, sagte er. Für die Arbeiten in der Nacht hatte sich die Bahn zuvor eine Ausnahmegenehmigung von der Senatsverwaltung für Gesundheit besorgt. Doch dagegen reichte Anwohner Jürgen Freymann von der Betroffenenvertretung Traveplatz Ostkreuz erfolgreich Klage ein.
Die Bahn wurde von der Entscheidung völlig überrascht. Sie hatte bereits Hotelzimmer für 180 Anwohner gemietet, die drei Tage lang aus ihren …

Schreibe einen Kommentar