Bahnverkehr: Im Sprintertempo an die Alster, aus Die Welt

http://www.welt.de/berlin/article914311/
Im_Sprintertempo_an_die_Alster.html

Vor zehn Jahren starteten die ersten ICE von Berlin nach Hamburg. Damals fuhren die Züge mit 160 Stundenkilometern. Seit die Strecke Ende 2004 für Tempo 230 freigegeben wurde, steigen die Fahrgastzahlen stark. In den letzten zwölf Monaten um 47 Prozent.
Jean Baptiste Schumacher liebt schnelle Zugfahrten. Ohne sie könnte der Deutsch-Franzose seine Arbeit auch kaum verrichten. Der Kaufmann wohnt in Hamburg und handelt in Berlin mit Immobilien. Mindestens zwei Mal pro Woche reist Schumacher zu Besichtigungsterminen und Besprechungen an die Spree. Meist mit dem Intercityexpress (ICE) der Bahn. Schumacher ist damit in großer Gesellschaft. Denn die Bahnverbindung zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg ist für die Bahn zu einer Erfolgsgeschichte geworden. Auf der rund 290 Kilometer langen Strecke zwischen den beiden größten Städten Deutschlands sind mittlerweile täglich im Schnitt 10000 Fahrgäste unterwegs, eine Steigerung von 47 Prozent gegenüber dem Vorjahr. An Wochenend- und Feiertagen, wie etwa zu Pfingsten, wurden auch schon mal bis zu …

Schreibe einen Kommentar