Bus: BVG-Busfahrer beleidigt und bedroht , aus Die Welt

http://www.welt.de/data/2006/09/13/
1034299.html

Anzahl der Übergriffe beinahe gleichbleibend, Schwere der Taten nimmt zu
Erneut ist es in Berlin zu einem gewalttätigen Übergriff auf einen Busfahrer gekommen. Der 31-Jährige wurde dabei verletzt, die Täter festgenommen. Gegen 16.45 Uhr war der Busfahrer am Montag an einer Haltestelle an der Lankwitzer Straße in Steglitz von zwei 18 und 22 Jahre alten Fahrgästen angepöbelt und beschimpft worden. Der Mann verbat sich die Beleidigungen und forderte die beiden auf, das Fahrzeug zu verlassen, als sie nicht damit aufhörten. Der 18-Jährige verlangte nun sein Fahrgeld zurück, der Fahrer verwies ihn mit seinem Anliegen an die Konzernzentrale, worauf der junge Mann in die Kasse griff und sich das Geld herausnahm.
Als der 31-jährige BVG-Mitarbeiter ihn festhalten wollte, erhielt er einen …

Schreibe einen Kommentar