Bahnhöfe: Laute Tage am Südkreuz, aus Berliner Morgenpost

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
berlin/555548.html

Anlieger fühlen sich von Durchsagen gestört / Vor dem Hauptbahnhof vertreibt der Senat Wildparker – dort bleiben nur 40 Stellplätze übrig
Peter Neumann

Gerade erst eröffnet – und schon Streitobjekt. Anlieger des neuen Bahnhofs Südkreuz wollen vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen die Deutsche Bahn (DB) beantragen, wenn die Lautsprecheransagen auf den Fernbahnsteigen nachts nicht abgestellt werden. Auch rund um den neuen Hauptbahnhof gibt es Ärger. Autofahrer klagen, dass sie auf dem …

Schreibe einen Kommentar