Flughafenplanung Mehdorn fliegt noch immer auf Tegel, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/flughafenplanung-mehdorn-fliegt-noch-immer-auf-tegel,10809148,22778130.html Berlin – Im Rahmen einer nicht-öffentlichen Ausschusssitzung hat BER-Chef Mehdorn noch einmal betont, dass er eine längere Öffnung des Flughafens Tegel für unerlässlich hält. Der neue Chef der Berliner Flughäfen, Hartmut Mehdorn, lässt nicht locker. Er will den Flughafen Tegel länger als bislang vorgesehen in Betrieb lassen – ungeachtet aller Widerstände. Bis 2018 sollten dort Flugzeuge starten und landen können, sagte Mehdorn am Mittwoch vor dem Sonderausschuss BER des Brandenburger Landtags. Seine Botschaft war unmissverständlich: Die Regel, wonach Tegel spätestens sechs Monate nach der Inbetriebnahme der beiden BER-Startbahnen zu schließen ist, müsse weg. Eigentlich wollte Mehdorn, der erst kürzlich mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) beim Thema …

Schreibe einen Kommentar