Flughäfen: Nach der Vorstellung der Flugrouten haben die Juristen das Wort, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/

flughafen-schoenefeld-nach-der-vorstellung-der-flugrouten-haben-die-juristen-das-wort,10809148,11521728.html

Berlin – Nach der Vorstellung der Flugrouten für den neuen Flughafen in

Schönefeld wollen die Betroffenen nun klagen. Die Planer halten einen

anderen Weg für aussichtsreicher.

Jetzt muss endlich Ruhe einkehren, fordert der Regierende Bürgermeister

Klaus Wowereit. Die am Donnerstag vorgestellten Flugrouten seien ein guter

Kompromiss, so der SPD-Politiker. „Dieses Ergebnis sollte jetzt akzeptiert

werden.“ Aber die Flugroutengegner geben einfach keine Ruhe. Sie wollen mit

einer Beschwerde bei der EU-Kommission und Klagen gegen die Planung

vorgehen “ auch wenn Experten die Chancen eher skeptisch bewerten.

Politiker und Planer halten es für aussichtsreicher, in der

Fluglärmkommission Änderungen und Ergänzungen durchzusetzen. Erste

Vorschläge gibt es bereits. „Die nun vorgestellten Routen sind nicht in

Beton gegossen“, sagte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU).

Im Dauerkonflikt um den Flughafen Berlin Brandenburg stehen die Gewinner

fest: Es sind die Anwälte, die Bürger und …

Schreibe einen Kommentar