Bahnhöfe: Hauptbahnhof-Sanierung kostet zehn Millionen Euro, Am Berliner Hauptbahnhof müssen Brückenteile erneuert werden. Nun ist klar, wie teuer das wird – und warum es zu den Schäden kam: Der Bahnhof wurde unter Zeitdruck errichtet, denn zur Fußball-WM 2006 sollte er unbedingt fertig sein., aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/

wegen-hohem-bautempo-hauptbahnhof-sanierung-kostet-zehn-millionen-euro/6082650.html

Erst das verkürzte Dach – und jetzt lockere Schrauben: Das Bautempo, das

der damalige Bahnchef Hartmut Mehdorn durchgedrückt hat, um den

Hauptbahnhof wie vom ihm gewünscht zur Fußball-WM 2006 eröffnen zu können,

hat dem Bau erheblich geschadet. Optisch und jetzt auch materiell. Der

Austausch der verschlissenen Verbindungsteile an den Brücken wird wohl weit

mehr als zehn Millionen Euro kosten. Rund eine Million Euro hat bereits die

vorläufige Sanierung verschlungen.

An dem Brückenbauwerk der Ost-West-Stadtbahn gibt es im Bereich des

Hauptbahnhofs insgesamt neun Zwischenfugen, bei denen die durch die Züge

ausgelösten Kräfte über besondere Konstruktionen geleitet werden, um die

Schienen zu entlasten; von den Ingenieuren Fahrbahn-Übergangskonstruktion

genannt.

Weil die Gleise in einer Kurve liegen, wäre eine …

Schreibe einen Kommentar