Straßenverkehr: Weniger Ruß in der Berliner Luft, Die Umweltzone ist eine Erfolgsstory, so der Senat, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0514/berlin/
0089/index.html

Die Berliner Umweltzone wirkt! Das sagte Umweltsenatorin Katrin Lompscher
(Linke) am Freitag. Vor allem der verkehrsbedingte Dieselruß, der sehr
schädlich ist, sei zurückgegangen – im Vergleich zu 2007 um 52 Prozent.
„Damit ist auch das Gesundheitsrisiko um die Hälfte gesunken“, so
Lompscher.
„Die Umweltzone ist eine Erfolgsstory“, meinte ihr Planer Martin Lutz. Auch
als Wirtschaftsförderungsprogramm hat sie sich offensichtlich bewährt – als
Auslöser eines „drastischen Modernisierungs- trends“, sagte er. Ohne sie
wären 2010 nur 29 Prozent der in Berlin zugelassenen Lkw über 3,5 Tonnen
einer grünen Plakette würdig gewesen. Stattdessen klebt der runde
Berechtigungsausweis heute auf 70 Prozent dieser Lastwagen, hieß es. Er ist
seit 2010 für Fahrten innerhalb des S-Bahn-Rings erforderlich.
Es wurden also modernere Fahrzeuge gekauft. Auch die
Partikelfilter-Hersteller konnten sich freuen: Seit Einrichtung der
Umweltzone wurden in Berlin mehr als …

Schreibe einen Kommentar