BVG: Finanzdeal soll für BVG noch teurer werden US-Bank erhöht Forderung an das Landesunternehmen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/

archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0224/berlin/
0075/index.html

Ein kompliziertes Wertpapiergeschäft wird für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) immer risikoreicher. Nach Informationen der Berliner Zeitung sind weitere Unternehmen, die daran beteiligt waren, ausgefallen. Die BVG soll auch dafür aufkommen, verlangt das US-Finanzunternehmen J.P. Morgan, das für das Geschäft verantwortlich ist. Deshalb hat es seine Millionenforderung an die BVG weiter erhöht.

Die Geschichte beginnt mit dem Stichwort Cross Border Leasing. Unter diesem Motto schloss die BVG 1997, 2000 und 2002 insgesamt …

Schreibe einen Kommentar