S-Bahn + Regionalverkehr: DBV zur fehlenden Aktualität der Fahrplanauskunft im Internet

http://www.lok-report.de/

Vier Außenäste der S-Bahn werden nicht mehr bedient, die Takte sind
ausgedünnt, die Züge sind kürzer. Die Ursachen dafür sind hinlänglich
diskutiert, die Verantwortlichen benannt. Jedoch: ändern wird sich in den
nächsten Tagen, geschweige denn Wochen, sicherlich nichts. Dazu sind die
Probleme zu groß und die Bereitschaft des DB-Konzerns, der eigenen Tochter
rasch aus der Krise zu helfen, noch nicht ausreichend.
Woran es im Moment mangelt, ist die Fahrgastinformation. Selbst das
Internet, angeblich rasend schnell und stets aktuell, versagt seine
Dienste. Der Ersatzverkehr ist nicht in die aktuellen Fahrplandaten
eingearbeitet, die tatsächlichen Abfahrts- und Fahrzeiten der S-Bahn-Züge
sind ebenfalls nicht über das Internet abrufbar.
Für die Fahrgäste, die sich im Moment auf Grund der Ausfälle und
Linieneinstellungen neue Wege suchen müssen, wäre es eine enorme
Unterstützung und Erleichterung, wenn Sie nicht auf „gut Glück“ zur
Haltestelle gehen müssen, sondern ihre Fahrzeiten — trotz aller
Einschränkungen — planen können (Pressemeldung Deutscher
Bahnkunden-Verband, Landesverband Berlin-Brandenburg e. V., 04.01.11).

Schreibe einen Kommentar