S-Bahn: Atomgegner legen S-Bahn lahm, Militante Berliner bekennen sich zur Brandstiftung, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1103/seite1/
0066/index.html

BERLIN. Der Brandanschlag auf Kabelanlagen der Berliner S-Bahn ist offenbar
von militanten Atomkraftgegnern verübt worden. Der Grund ist wohl der
Castor-Transport, der am kommenden Wochenende das Atommüll-Endlager im
niedersächsischen Gorleben ansteuern soll. Im Internet bezichtigten sich
gestern mutmaßliche Linksextremisten der Tat, mit der sie die Deutsche Bahn
(DB) als einen der „Profiteure der Atommafia“ schädigen wollten. Die
Verfasser des Schreibens bekannten sich auch dazu, in derselben Nacht einen
Transporter der Firma Siemens „den Flammen übergeben“ zu haben. Auch nach
dem Castor-Transport ins Wendland werde man der Industrie und den
Verantwortlichen „einheizen“, drohten sie.
In der Nacht zum Montag hatten Unbekannte an der Ringbahn in …

Schreibe einen Kommentar