Bahnhöfe: Neue Zuganzeiger in Sanssouci sparen Energie Überspringen: Neue Zuganzeiger in Sanssouci sparen Energie Reisende werden besser informiert / Ab heute Probebetrieb / Rund 183.000 Euro investiert

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/
de/presse/presseinformationen/bbmv/
bbmv20100802.html

(Berlin, 2. August 2010) Seit heute wird im Bahnhof Potsdam Park Sanssouci eine neuartige Anlage für die Fahrgastinformation getestet. Sie ist bundesweit die zweite, bei der alle Zugzielanzeiger und Uhren mit LED-Beleuchtung ausgerüstet sind. So wird zukünftig Energie gespart. Darüber hinaus verbessert ein neues Steuerungssystem technisch die Zuverlässigkeit der Fahrgastinformation. Insgesamt wurden rund 183.000 Euro aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung investiert.

Die bereits 1868 eröffnete Station am weltbekannten Schlosspark nutzen täglich viele Pendler, Studenten der Universität Potsdam und Besucher der Parkanlagen. Sie sind jetzt besser informiert.

Mit den Bauarbeiten war am 19. Juli dieses Jahres begonnen worden. Die Zugzielanzeiger auf den zwei Regionalbahnsteigen wurden bereits ersetzt, die Uhren werden in Kürze ergänzt.

Allein in Brandenburg erhalten über 100 Stationen moderne Anlagen, die über den Zugverkehr informieren. Insbesondere kleinere und mittlere Bahnhöfe erhalten die neuen Geräte, die mittels Laufschrift auch über Abweichungen vom Zugverkehr informieren.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

Schreibe einen Kommentar