Bahnhöfe: Bessere Fahrgastinformation im Ostbahnhof Überspringen: Bessere Fahrgastinformation im Ostbahnhof 1,4 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket des Bundes investiert (Berlin, 25. März 2010) Ab heute, Donnerstag, 25. März, werden Bahnreisende im Berliner Ostbahnhof besser informiert.

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/
de/presse/presseinformationen/bbmv/
bbmv20100325.html

(Berlin, 25. März 2010) Ab heute, Donnerstag, 25. März, werden Bahnreisende im Berliner Ostbahnhof besser informiert.
Die Fahrgastinformationsanlage konnte mit Mitteln aus dem Konjunkturprogramm der Bundesrepublik vollständig erneuert werden.

Uwe Marxen, Regionalbereichsleiter Ost der DB Station&Service AG:
„In der Haupthalle informiert jetzt eine besser zu sehende und größere Anzeigetafel über den Zugverkehr. Die neuen LCD-Zugzielanzeiger auf den Bahnsteigen können mehr Informationen darstellen – ein echter Qualitätssprung.“

Aus dem ebenfalls modernisierten Ansagezentrum im Berliner Ostbahnhof werden auch die bereits im Dezember neu ausgestatteten Stationen Alexanderplatz und Friedrichstraße bedient.
Mit der Erneuerung der Informationsanlagen war am 4. Januar dieses Jahres begonnen worden. Die Gesamtkosten betragen 1,4 Millionen Euro.

Die neuen Anlagen tragen zu einem besseren Gesamterscheinungsbild des Bahnhofs bei. Bis Jahresende sind auch die Personentunnel mit neuen Anzeigern, neuer Beleuchtung und Beschallung ausgestattet.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG

Schreibe einen Kommentar