S-Bahn: Senat prüft Ausschreibung Peter Neumann Wie geht es mit der S-Bahn weiter, wenn der jetzige Vertrag mit dem Land Berlin 2017 endet? Dazu hält sich der Senat alle Möglichkeiten offen, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
archiv/.bin/dump.fcgi/2009/0917/berlin/
0096/index.html

Wie geht es mit der S-Bahn weiter, wenn der jetzige Vertrag mit dem Land Berlin 2017 endet? Dazu hält sich der Senat alle Möglichkeiten offen – vor allem auf Betreiben des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD), der einen offenen Bruch mit der Deutschen Bahn als einem der größten Unternehmen Berlins scheut. Doch Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer machte auch gestern keinen Hehl daraus, dass Wettbewerb für sie die wichtigste Option ist. „Wir prüfen nach wie vor alle Varianten einer Ausschreibung“, so die SPD-Politikerin im Verkehrsausschuss.
„Die Ursache der jetzigen Krise liegt in der Monopolstellung der S-Bahn GmbH“, sagte Hans-Werner Franz vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg. „Ziel muss es daher sein, einen weiteren Anbieter in einem Wettbewerbsverfahren mit dem Betrieb zu beauftragen. Darum sollte die Ausschreibung für ein Teilnetz der S-Bahn schnellstmöglich vorbereitet und veranlasst werden.“ Erfahrungen zeigen, dass die …

Schreibe einen Kommentar