Flughäfen: Warnstreiks legen Berlins Flughäfen komplett lahm, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/berlin/
article1041142/.html

Nichts ging mehr auf den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld am Morgen. Die Feuerwehr streikte – ohne sie dürfen Flugzeuge nicht starten. Tausende Reisende saßen von 6 bis 9.30 Uhr fest. In ganz Deutschland ist auch für den Rest des Tages noch mit Behinderungen im Flugverkehr zu rechnen.
Ein Warnstreik des Bodenpersonals hat am Dienstagmorgen den Flugverkehr von und nach Berlin komplett lahmgelegt. Weil sich auch die Beschäftigten der Feuerwehr beteiligten, mussten auf den Flughäfen Tegel und Schönefeld von 6 bis 9.30 Uhr alle Starts und Landungen ausgesetzt werden. In Tegel wurden 100 Flüge gestrichen oder verschoben, in Schönefeld weitere 36, sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel. Betroffen waren Tausende Passagiere.
Laut Gewerkschaft beteiligten sich an dem Warnstreik unter anderem Mitarbeiter der Flughafenfeuerwehr und -verwaltung, Spezialgerätefahrer sowie …

Schreibe einen Kommentar