Bahnhöfe: Planungsfehler führt zum größten Unfall am Hauptbahnhof

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/
.bin/dump.fcgi/2008/0606/berlin/0024/index.html

Nicht tragbar
Planungsfehler führt zum größten Unfall am Hauptbahnhof. Hätte die Bahn das verhindern können?
Ulrich Paul
Der Absturz eines Stahlriegels aus der Fassade des Hauptbahnhofs im vergangenen Jahr ist auf einen Planungsfehler zurückzuführen. Zu diesem Schluss kommt ein gerichtlich beauftragter Sachverständiger in einem Gutachten für das von der Deutschen Bahn (DB) eingeleitete Beweissicherungsverfahren. Danach ist bei der Planung versäumt worden, die „Lagesicherheit“ des Stahlriegels gegen Kippen, Abheben oder Gleiten nachzuweisen. „Eine solche Nachweisführung“ hätte nach Angaben des Gutachters „deutlich gemacht, dass eine Sicherung des 1,35 Tonnen schweren Riegels nur durch sein Eigengewicht „unzureichend ist“.
Beim Durchzug des Sturmtiefs „Kyrill“ im Januar 2007 hatte sich …

Schreibe einen Kommentar