Regionalverkehr + S-Bahn: Stammbahn ist kein Unfug – nur zu teuer, aus Potsdamer Neueste Nachrichten

http://www.pnn.de/Pubs/pots_mittelm/
pageviewer.asp?TextID=16138

Unwirtschaftlichkeit des Wiederaufbaus rückt die Diskussion um die S-Bahn in den Vordergrund (21.4. 2008)

Potsdam – Bildlich gesehen hatte die Veranstaltung etwas von einem Umsteigen in einen anderen Zug. Als gestern Nachmittag im Verkehrsministerium Utz Senger seine Kosten-Nutzen-Studie zum Wiederaufbau der Potsdamer Stammbahn als Regionalbahnstrecke erläuterte, hatten am Ende der zweieinhalb Stunden etliche Zuhörer einen Schwenk vollzogen: Man solle eher die S-Bahn ins südliche Berliner Umland verlängern, als in die Reanimation der ersten preußischen Bahnverbindung von Potsdam nach Berlin zu investieren. Ob Zehlendorfs Baustadtrat Uwe Stäglin, Stahnsdorfs Bürgermeister Gerhard Enser oder selbst der Kleinmachnower Hubertus Böskens von der Stammbahn-Initiative : Sie zitierten die Verlängerung der S-Bahn von Zehlendorf über den Europarc nach Stahnsdorf – die sogenannte Friedhofsbahn – als Alternative zur Stammbahn. Denn die gestrige Präsentation der Wirtschaftlichkeitsstudie unterstrich das Ergebnis, zu dem die Gutachter der …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.