Regionalverkehr: Verbessertes Fahrplanangebot Berlin–Rheinsberg zur Sommersaison

http://www.db.de/site/bahn/de/unternehmen/presse/
presseinformationen/bbmv/bbmv20080415.html

(Berlin, 15. April 2008) Mit dem Abschluss der Brückenbauarbeiten in Lindow zum 30. April, wird die DB Regio Nordost vom 1. Mai bis 31. Oktober zusätzliche durchgehende Züge von Berlin nach Rheinsberg fahren. Auf der Regionalbahn-Linie 54 verkehren in der Sommersaison insgesamt sechs Verbindungen pro Tag von Löwenberg nach Rheinsberg, davon bis zu drei durchgehend von und nach Berlin. „Besonders hervorzuheben ist das Zugangebot an Samstagen. Hier werden insbesondere die An- und Abreise der Urlauber berücksichtigt und ausgewählte Züge von und bis Berlin-Spandau gefahren, um unseren Reisenden den Anschluss an den Fernverkehr in Berlin zu ermöglichen“, erläutert Peter Buchner, Regionalbereichsleiter Nordost der DB Regio AG. Abends gibt es täglich eine zusätzliche Verbindung nach und von Berlin-Gesundbrunnen. Dadurch ergibt sich auch für Urlauber in Rheinsberg, die einen Ausflug nach Berlin unternehmen, eine gute Rückfahrgelegenheit. Der letzte Zug nach Berlin-Lichtenberg verlässt Rheinsberg nun über zwei Stunden später als letztes Jahr.

Das erweiterte Zugangebot wurde vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg und der DB Regio AG im Rahmen der Fortentwicklung des Fahrplans aus dem vergangenen Sommer erstellt. „ Berücksichtigung fanden vor allem die Hinweise aus der Region, die angebotenen Verbindungen für Tagesausflügler und Touristen zu verbessern“, betonte Hans-Werner Franz, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg.

Informationen zu den An- und Abfahrtszeiten der Züge und den Tarifangeboten gibt es beim Regionalen Ansprechpartner Nahverkehr unter 01805 194 195 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz der DT AG), beim VBB-Infocenter unter der Rufnummer 030 2541 4141, oder im Internet unter www.bahn.de beziehungsweise unter www.vbb-online.de.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar