allg.: Kalt erwischt, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/berlin/600376.html

Das arktische Sturmtief „Britta“ lässt Berliner bibbern und S-Bahnen schlittern
von Peter Neumann

Die S-Bahn-Fahrgäste im Zug von Buch nach Lichtenrade trauten gestern Morgen ihren Ohren nicht. „Wegen schlechter Witterung kann der Zug in Pankow leider nicht halten“, sprach der Fahrer in sein Mikrofon – und fuhr mit seiner Bahn, die eigentlich um 8.16 Uhr in Pankow zum Stehen kommen sollte, ohne Stopp einfach bis zur nächsten Station durch. Bibbernd fanden sich die Passagiere der S 2 kurze Zeit später an der Bornholmer Straße wieder und mussten sehen, wie sie weiterkommen. Sie waren nicht die einzigen Berliner, die von dem Herbstwettereinbruch kalt erwischt wurden. Das Sturmtief „Britta“, das arktische Kaltluft und viel Regen brachte, setzte der ganzen Region zu.
„Im gesamten S-Bahn-Netz kam es zu Störungen, weil vielerorts Nieselregen, Schmutz und Laub einen …

Schreibe einen Kommentar