allg.: Nahverkehr bleibt planlos, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
print/berlin/585826.html

Fahrgastverband kritisiert Senat: absolutes Armutszeugnis

Der Senat hat es nicht geschafft, vor der Wahl den neuen Nahverkehrsplan zu beschließen. „Wir hatten den Plan zwar fertig gestellt, aber es gab noch Abstimmungsschwierigkeiten mit anderen Senatsverwaltungen“, sagte Manuela Damianakis, Sprecherin von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD). Für den Vorsitzenden des Fahrgastverbandes IGEB, Christfried Tschepe, ist indes klar: „Herr Sarrazin hat das blockiert, weil er sich nicht auf Standards beim Nahverkehr festlegen will. Das ist ein absolutes Armutszeugnis für den rot-roten Senat“.
Der alte Nahverkehrsplan galt bis 2004, der neue sollte für die Jahre 2005 …

Schreibe einen Kommentar