Straßenbahn: Die neue Strecke wird mit einem provisorischen Endpunkt am Nordbahnhof am 28. Mai 2006 eröffnet

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/
folder/301/rewindaction/Index/archive/1/
year/2006/id/102498/name/
Freie+Fahrt+f%FCr+die+Stra%DFenbahnlinie+M10

Neue BVG-Straßenbahnstrecke wird am 28. Mai 2006 feierlich in Betrieb genommen

Die neue Strecke wird mit einem provisorischen Endpunkt am Nordbahnhof am 28. Mai 2006 eröffnet. Die Länge der Neubaustrecke beträgt 1,7 km. Die Baukosten belaufen sich auf circa 16,5 Millionen Euro.

Die Verbindung der bisherigen Endhaltestelle „Eberswalder Straße“ mit der Straßenbahnstrecke in der Invalidenstraße am Nordbahnhof setzt den Straßenbahnring in Richtung Westen fort und schließt gleichzeitig eine teilungsbedingte Lücke im ÖPNV.

Über den innerstädtischen Straßenbahnring ist dieser zentrale Verkehrsknoten dann schnell und ohne Umsteigen aus den Bezirken Friedrichshain, Prenzlauer Berg, Mitte und Wedding zu erreichen.

Zugleich ergeben sich wichtige Umsteigemöglichkeiten an den U-Bahnhöfen Eberwalder Straße (U2), Bernauer Straße (U8) und am S-Bahnhof Nordbahnhof (S1, S2, S25).

Die spätere Verlängerung zum Hauptbahnhof (voraussichtlich im Jahr 2009) ist vorgesehen.

Die Linie M10 wird im attraktiven 5-Minuten-Takt innerhalb des 24-Stunden-Netzes befahren. Bis zu 20.000 Fahrgäste pro Werktag werden auf der neuen Strecke erwartet.

Datum: 28.05.2006

Schreibe einen Kommentar