Straßenbahn: Tram-Geburtstag: Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür am 14. Mai

http://www.bvg.de/index.php/de/Bvg/Detail/
folder/301/rewindaction/Index/archive/1/
year/2006/id/92794/name/
125+Attraktionen+zum+125.

Am 16. Mai 1881 feierte der damalige Berliner Vorort Groß-Lichterfelde eine Weltpremiere – vor genau 125 Jahren erblickte hier die erste elektrische Straßenbahn das Licht der Welt. Für die Straßenbahner von heute Anlass genug, das verkehrsgeschichtliche Jubiläum mit einem großen Fest zu begehen.

Und weil auch die Urenkelin jener ersten „Elektrischen“ nichts wäre ohne ihre Fahrgäste, sind alle Berlinerinnen und Berliner am 14. Mai herzlich willkommen – zum Tag der offenen Tür auf dem Lichtenberger Straßenbahnhof in der Siegfriedstraße.

Auch, wenn an diesem Mai-Sonntag die „Elektrische“ die eigentliche Hauptakteurin ist, dürfte ihr von zwei PS gezogener Vorgänger zu den absoluten Highlights gehören. Zum 125. Geburtstag versprechen die Organisatoren genau 125 Attraktionen. Die Pferdestraßenbahn von 1872 ist nur eine davon.
Zwischen 11 und 18 Uhr finden kleine und große Straßenbahn-Fans alles, was das Herz begehrt: alte und neue Fahrzeuge, Straßenbahn und Bus zum Selberfahren, eine virtuelle Tour im Fahrsimulator, Werkstatt-Besichtigungen, eine Film- und Diashow „Straßenbahnen in Deutschland und der Welt“, einen Trödelmarkt und, und, und. An zahlreichen Informationsständen erfahren die Besucher Wissenswertes aus Vergangenheit, Gegenwart und – vielleicht besonders spannend – zur Zukunft der Jubilarin.
Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm, das von den RBB-Fernsehlieblingen Madelene Wehle und Raiko Thal moderiert wird und das unter anderem mit Larry Schuba & der Western Union Band, Varieté-Künstlern des Wintergartens und einer heißen brasilianischen Tanzshow für jeden Geschmack etwas bereit hält.
Ganz ohne Fußball geht’s wenige Wochen vor dem WM-Anpfiff natürlich nicht: Besucher können ihren Weltmeistertipp abgeben und einen Abend in der BERLINERFAHRBAR gewinnen. Gesucht wird außerdem der Jonglier-König, der dem Anlass entsprechend 125 Mal ohne Unterbrechung mit dem runden Leder jonglieren kann. Dem Gewinner winkt eine BVG-Jahreskarte. Keine Chance, weil kein Geschick? Dann tröstet vielleicht eine atemberaubende Fußballakrobatik-Show.
Mit den Einnahmen aus den vielfältigen Mitmach-Angeboten des Tages soll eine Tierpatenschaft für eine gelbe Mamba aus dem Tierpark Friedrichsfelde finanziert werden. Immerhin – die Assoziation zur langen Schlange auf Schienen liegt ja nicht so fern.
Auch BVG plus-Leser sind übrigens am 14. Mai besonders herzlich willkommen. Sie können Redakteuren des BVG-Kundenmagazins ein Loch in den Bauch fragen und – aufgepasst! – an deren Stand Karten für den großen Fahrzeugkorso gewinnen. Der startet um 17 Uhr mit zehn historischen und modernen Fahrzeugen von Lichtenberg zum Hackeschen Markt. Wer zu den 400 Fahrgästen gehören wird, entscheidet das Losglück. Interessenten können sich in der Zeit zwischen 13 und 16 Uhr entweder am plus-Stand oder an der Hauptbühne melden.

Datum: 14.05.2006

Schreibe einen Kommentar