Bahnindustrie: Die Verkehrstechnikbranche der Region trotzt der Krise – und den Vorwürfen des Bahn-Konzerns, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/
Berliner-Wirtschaft-Bahntechnik-Bahn-S-Bahn;art132,3046305

Von Sektlaune bis Verärgerung über Schuldzuweisungen beim S-Bahn-Chaos schwankt die Stimmung in der Berliner Bahntechnikbranche, die zu den wichtigsten Industriezweigen der Stadt gehört. Zur Jubiläumsfeier mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) lädt an diesem Freitag die Stadler Pankow GmbH ein – denn das Tochterunternehmen des Schweizer Konzerns Stadler Rail Group betreibt seit zehn Jahren das einstige Adtranz-Werk, dem nach dem Rückzug des Anteilseigners Daimler die Schließung gedroht hatte. Die Beschäftigtenzahl ist seitdem von 200 auf 550 gestiegen, außerdem eröffnete Stadler vor acht Jahren auch ein Test- und Servicezentrum im brandenburgischen Velten.
„Wir konnten uns kontinuierlich weiterentwickeln“, sagt Sprecherin Katrin Block. Und Geschäftsführer Michael Daum freut sich über den „größten Auftrag in der Firmengeschichte“: Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH hat für 146 Millionen Euro …

Schreibe einen Kommentar