Straßenbahn: Berlin/Rüdersdorf: Staatssekretär taufte Straßenbahnwagen „Brandenburg“

http://www.lok-report.de/

Infrastrukturstaatssekretär Rainer Bretschneider taufte am 30.04.08 den ehemaligen Heidelberger Straßenbahnwagen der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH (Nummer 47) auf den Namen „Brandenburg“. Seit dem Jahr 2006 modernisiert die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH die Gleisstrecke der Straßenbahnlinie 88 in Rüdersdorf über 7 Bauabschnitte. Das Infrastrukturministerium fördert diese Modernisierung mit rund 2,19 Millionen Euro.
Infrastrukturstaatsekretär Rainer Bretschneider: „Ich freue mich, den Straßenbahnwagen Nr. 47 nun auf den Namen „Brandenburg“ taufen zu können. Der Straßenbahnwagen „Brandenburg“ fährt zukünftig für die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH, deren Bemühen für einen attraktiven und vor allem zeitgemäßen Schienennahverkehr ich begrüße. Die Sanierung der Strecke der Straßenbahnlinie 88 in Rüdersdorf ist Grundlage für die „Brandenburg“ und damit Vorraussetzung für mehr Komfort, Pünktlichkeit und Sicherheit. Wir unterstützen die Verkehrsunternehmen auch weiterhin dabei, attraktive Nahverkehrsangebote zu schaffen.“
Ziel des Umbaus ist es, den Fahrkomfort zu verbessern, Engstellen zu beseitigen, die Fahrtgeschwindigkeit zu erhöhen und die Straßenbahnfahrzeuge, zu denen die „Brandenburg“ gehört, leiser werden zu lassen. Die Straßenbahnlinie 88 führt von den Gemeinden Schöneiche und Rüdersdorf zum Berliner S-Bahnhof Friedrichshagen.
Die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn GmbH wurde seit dem Jahr 1991 wie folgt durch das Infrastrukturministerium unterstützt:
• Betriebshof in Schöneiche mit rund 2,5 Millionen Euro in den Jahren 1995 bis 1998
• Betriebshof in Woltersdorf mit rund 900.000 Euro in den Jahren 1995 bis 1998
• Infrastruktur der Straßenbahn in Woltersdorf und Schöneiche mit rund 9 Millionen Euro in den Jahr 1991 bis 2007
• Rechnergesteuertes Betriebsleitsystem und Verkehrsfunk mit rund 4 Millionen Euro in den Jahren 1992 und 2001 bis 2005 (Pressemeldung Brandenburger Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung , 01.05.08).

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.