Regionalverkehr: Mit der Bahn zum „Verkehrstag“ nach Cottbus

http://www.db.de/site/bahn/de/
unternehmen/presse/
presseinformationen/bbmv/
bbmv20060907.html

Hauptbahnhof, Fahrzeuginstandhaltungswerk und Regio Werkstatt öffnen Türen und Tore / Buntes Programm mit großer Fahrzeugausstellung und Führerstandsmitfahrten / Bequeme und stressfreie Anreise mit der Bahn

(Cottbus, 7. September 2006) Die Deutsche Bahn beteiligt sich mit einem umfangreichen Programmangebot am „Tag für die Fahrgäste – Verkehrstag“ am 16. September von 10 bis 17 Uhr in Cottbus.
Im Bereich des Hauptbahnhofs findet ein buntes Unterhaltungs- und Informationsprogramm statt. Musik- Tanz- und eine Artistik- und Zaubershow werden ebenso wie Führerstandsmitfahrten und Stellwerksbesichtigungen angeboten. Auf dem Bahnhofsvorplatz ist DB Regio mit einem großen Infobus und der größten begehbaren Spielzeugeisenbahn der Region vertreten. Der VBB, die Bundespolizei und Mieter des Hauptbahnhofs sorgen ebenfalls für Information und Unterhaltung. Besonderes Interesse dürfte die Ankunft des historischen Dampfzuges mit der Dampflok 52 8177 aus Berlin um 10.38 Uhr hervorrufen.
Im DB Fahrzeuginstandhaltungswerk sind Lokomotiven aus dem laufenden Instandhaltungsprogramm und eine Lokanhebung in der Lokhalle zu sehen.
Die Mitfahrt ist auf einer Diesellok erlaubt. Für technikinteressierte Besucher werden das Profildrehen von Radsätzen, Laserschneidarbeiten und die Funktion einer Dreh- und Fräsmaschine gezeigt. Ein spezielles Kinderprogramm lässt auch die jüngsten Besucher nicht zu kurz kommen.
In der DB Regio Werkstatt werden den Besuchern historische und moderne Lokomotiven und Reisezugwagen präsentiert und ein Blick in die Werkstatt ermöglicht. Für Freunde der kleinen Eisenbahnspurweite drehen Modellbahnzüge ihre Runden. Ein besonderes Angebot ist hier die Führerstandsmitfahrt auf einer Dampflok.
Rund 130 Eisenbahnerinnen und Eisenbahner stehen an diesem Tag bereit, um den Besuchern ein vielfältiges Angebot zu präsentieren. Die Anreise zum Verkehrstag in Cottbus ist bequem und stressfrei mit der Bahn zum Beispiel stündlich mit dem RE 2 von Berlin oder dem RE 11 von Frankfurt/Oder möglich. Mit dem Brandenburg-Berlin-Ticket fahren bis zu fünf Personen oder Eltern/Großeltern mit allen eigenen Kindern / Enkelkindern (bis 14 Jahre) einen Tag ohne Kilometerbegrenzung mit allen zum Verkehrsverbund gehörenden Verkehrsmitteln (außer Schöneiche – Rüdersdorfer Straßenbahn). Das Ticket gilt Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages, am Samstag oder Sonntag bereits ab 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. Das Brandenburg-Berlin-Ticket gibt es für 24 Euro an den DB-Automaten und im Internet oder für 26 Euro in den DB Reisezentren bzw. DB-Agenturen.
Eine zusätzliche Anreisemöglichkeit bietet sich mit dem historischen Dampfsonderzug an, der am 16.09. um 8.44 Uhr in Berlin – Schöneweide startet, in Königs Wusterhausen um 9.05 Uhr einen weiteren Zustieg bietet und Cottbus um 10.38 Uhr erreicht. Die Rückfahrt erfolgt um 18.23 Uhr ab Cottbus mit Ankunft in Königs Wusterhausen um 19.53 Uhr und Berlin – Schöneweide um 20.30 Uhr. Fahrkarten sind ab 29 Euro direkt im Zug oder telefonisch im Servicebüro unter der Rufnummer 0331 – 6006706 erhältlich.
Weitere Informationen zum Verkehrstag in Cottbus unter www.cottbus850.de und www.rbbonline.de

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Oliver Schumacher

Schreibe einen Kommentar