Straßenbahn + U-Bahn: Wie Berlins Nahverkehr wachsen soll, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/nachhaltigkeit/article233702063/Wie-Berlins-Nahverkehr-wachsen-soll.html

An diesem Sonnabend ist es soweit: Berlins #Straßenbahnnetz #wächst. Sechs Jahre ist es her, dass in der Hauptstadt zuletzt eine neue #Tramstrecke eröffnet wurde, damals ging die Verbindung vom #Nordbahnhof zum #Hauptbahnhof in Betrieb. Nun ist die Strecke in #Treptow-Köpenick fertiggestellt, mit der eine Lücke zwischen dem S-Bahnhof #Schöneweide und dem S-Bahnhof #Adlershof geschlossen wird.

Fünf neue Stationen auf 2,7 Kilometer Länge sind entstanden, die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) rechnen mit 12.000 Fahrgästen täglich. Reagiert wird damit auch darauf, dass die #Einwohnerzahl von Adlershof zuletzt gestiegen ist. „Entscheidend ist, dass mit dem Wachstum des Gebietes das #Mobilitätsangebot vorhanden ist, damit die Menschen gar nicht erst auf die Idee kommen, das Auto zu nutzen“, sagte BVG-Chefin Eva #Kreienkamp kürzlich im Morgenpost-Interview.

Außenbezirke und Umland sollen besser angebunden werden
Dass der Öffentliche #Personennahverkehr (#ÖPNV) in Berlin in den kommenden Jahren weiter – und nach Möglichkeit auch schneller – wachsen soll, gilt als unumstritten. In ihrem Sondierungspapier schreiben SPD, Grüne und Linke, man bekenne sich zum weiteren Ausbau des Nahverkehrs. „Dazu gehört der #U-Bahn- und #Straßenbahnausbau, für den die weiteren notwendigen Planungen …

%d Bloggern gefällt das: