Bahnverkehr + Regionalverkehr: Die Bahn hofft, dass die Hochwasserschäden an der ICE-Strecke von Berlin nach Westen noch vor dem Dezember behoben werden können. Denn die Sperrung betrifft auch den Regionalverkehr., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/deutsche-bahn-auch-die-pendler-leiden,10809148,24000410.html

Im September will die Deutsche Bahn (#DB) bekannt geben, wann die wegen #Hochwasserschäden unterbrochene #Hochgeschwindigkeitsstrecke von Berlin nach Westen wieder eröffnet wird. „Wir hoffen, dass wir vor Dezember fertig werden“, sagte Arvid #Kämmerer vom Regionalbereich Ost der #DB #Netz am Dienstag. Denn die Auswirkungen der Sperrung sind gravierend, und sie reichen weit über die Elbeniederung hinaus. Und sie treffen nicht nur den Fernverkehr: Die nötigen Umleitungen bescherten auch vielen Fahrgästen im Berliner und Brandenburger Regionalverkehr Verspätungen, so Kämmerer. Als bei Fischbeck in Sachsen-Anhalt der Elbdeich brach, war es auch um die Bahntrasse von Berlin nach Westen geschehen. „Die Elbe suchte sich ein neues Bett und floss zwischen Schönhausen und Schönhauser Damm über die Strecke …

Schreibe einen Kommentar