Regionalverkehr + Bus: Schnittstelle zwischen VT 670 der EGP und dem Rundbus Plauer See

http://www.lok-report.de/

Samstags hat das Auto frei: Mit diesem Motto startete die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP) erfolgreich in ihr neuestes Projekt: Seit letzten Sonnabend, den 6. Juli 2013, verkehrt nun jeden Samstag Personenverkehr auf der Bahnstrecke Neustadt (Dosse) – Krakow am See. Diese Verbindung möchte die EGP dazu nutzen, um sowohl Anwohner als auch Touristen dazu zu bewegen die angrenzenden Gebiete auf gemütliche und umweltschonende Art und Weise zu erkunden. Die Zielregionen – die Mecklenburgische Seenplatte sowie die Prignitz und das Ruppiner Land – bieten Ihren Besuchern so einiges. So gibt es auf brandenburgischer Seite viel Kultur zu erleben: das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt, die Papierfabrik Hohenofen, Pritzwalks Stadt- und Brauereimuseum, die Naturschutzstation Hainholz, die Kathfelder Mühle, das Schloss- und Modemuseum mit Schlosspark Meyenburg sowie der Künstlerhof Schallenberg in Meyenburg freuen sich über Gäste. Mecklenburg-Vorpommern hingegen kann ebenfalls mit vielen Attraktionen punkten, so sind das Buchdruckmuseum Krakow am See, das AGRONEUM Alt Schwerin, das DDR Museum Malchow und das Bildhauermuseum Plau am See einen Besuch wert. Die mecklenburgische Seite der Bahnstrecke Neustadt (Dosse) – Krakow am See kann aber noch weiter auftrumpfen. An der Haltestelle Silbermühle bietet die EGP gemeinsam mit dem Rundbus Plauer See den Übergang von der Bahn auf den Doppelstockbus Rundbus und umgekehrt an. So ist es möglich das Gebiet um den Plauer See bei einer gemütlichen Rundfahrt um diesen noch genauer zu erkunden. Ab letzten Samstag wird es jeden Sonnabend zwei Zugpaare geben, die auf der gesamten Strecke verkehren. Die Bahn und der Rundbus Plauer See bieten ein gemeinsames Ticket an, sodass Sie alle Ecken und Winkel dieser Strecke entdecken können. Fahrkarten können im Zug sowie im Rundbus Plauer See erworben werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Flyern, welche in allen Touristinformationen ausliegen sowie unter www.eg-potsdam.de und unter 0331 27 97 83 91 (Pressemeldung Rundbus Plauer See, RegioInfra Gesellschaft, 17.07.13).

Schreibe einen Kommentar