Bus: Künftig sollen sich alle Busse der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) an Haltestellen nur noch bei Bedarf auf Anforderung per Knopfdruck zur Seite neigen – und nicht mehr automatisch wie bisher. Das bringt eine Ersparnis von 1,9 Millionen Euro., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/bvg-busse-senken-sich-nur-bei-bedarf,10809148,22664656.html Künftig sollen sich alle Busse der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) an Haltestellen nur noch bei Bedarf auf Anforderung per Knopfdruck zur Seite neigen – und nicht mehr automatisch wie bisher. Das bringt eine Ersparnis von 1,9 Millionen Euro. Für die vorgesehene Umstellung, die bereits an der halben Busflotte getestet worden ist, hat das Landesunternehmen jetzt Argumente zusammengestellt, über die der Verkehrsausschuss des Abgeordnetenhauses am kommenden Mittwoch beraten will. So könnten die jährlichen Aufwendungen der BVG um 1,9 Millionen Euro gesenkt werden, hat Bus-Chef Martin Koller errechnet. Der gewichtigste Faktor seien die Kraftstoffkosten: Weil der Dieselverbrauch um rund 1,3 Liter pro …

Schreibe einen Kommentar