S-Bahn + Regionalverkehr: Der Kabelbrand an der Bahnstrecke zwischen Berlin und Potsdam war ein Anschlag., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/kabelbrand–berlin-anschlag-auf-berliner-bahn—linksextremisten-bekennen-sich,10809148,22657206.html Berlin – Der Kabelbrand an der Bahnstrecke zwischen Berlin und Potsdam war ein Anschlag. Auf einer linksextremistischen Internetseite bekannten sich Unbekannte zu der Tat. Der Zugverkehr kam zum Erliegen. Die Störung könne bis zum Abend dauern, sagte ein Bahnsprecher. Gegen 3.20 Uhr sah ein Lkw-Fahrer am Donnerstagmorgen auf der Avus das Feuer und alarmierte die Feuerwehr. In Höhe des Fischerhüttenwegs brannten mehrere Kabelbäume lichterloh. Sie lagen an der parallel zur Autobahn verlaufenden Bahnstrecke für die Regionalbahn und die S-Bahnlinie S7, an Bahnkilometer 19,56. Wegen des dichten Rauchs und der Löscharbeiten musste die Autobahn A 115 …

Schreibe einen Kommentar