Regionalverkehr: Zugausfall und Ersatzverkehr auf der Linie der RE 1 zwischen Berlin Ostbahnhof/Erkner und Fürstenwalde (Spree) Vom 19. April, 19.45 Uhr bis 20. April, 6 Uhr sowie vom 20. April, 18.45 Uhr bis 21. April, 5.15 Uhr

http://www.deutschebahn.com/de/presse/verkehrsmeldungen/3795318/bbmv20130415.html?start=0&itemsPerPage=20 (Berlin, 15. April 2013) Wegen Bauarbeiten an leit- und sicherungstechnischen Anlagen werden auf der Linie der RE 1 zwischen Berlin Ostbahnhof/Erkner und Fürstenwalde (Spree) vom 19. bis 21. April Fahrplanänderungen erforderlich. Mehrere Züge fallen zwischen Erkner und Fürstenwalde (Spree) aus. Einzelne Züge fallen zwischen Fürstenwalde (Spree) und Berlin Ostbahnhof aus. Als Ersatz verkehren Busse zwischen Berlin Ostbahnhof bzw. Erkner und Fürstenwalde (Spree). Durch die längeren Fahrzeiten der Busse erreichen Durchgangsreisende im Anschluss an die Busse immer erst einen nächsten Zugtakt zur Weiterfahrt. Einzelne Züge fahren im Anschluss an die Busse verspätet. Reisende nutzen bitte zwischen Erkner und Berlin Ostbahnhof auch die S-Bahnen. RE 18153 (planmäßig 0.44 Uhr ab Berlin Zoologischer Garten) beginnt erst in Fürstenwalde (Spree). Von Berlin Zoologischer Garten bis Berlin Ostbahnhof nutzen Reisende bitte die S-Bahn und von Berlin Ostbahnhof bis Fürstenwalde (Spree) den Ersatzbus. In Fürstenwalde (Spree) besteht erst Anschluss an den nachfolgenden Zugtakt. RE 18143 (1.28 Uhr ab Brandenburg Hbf) endet am 20. April in Berlin Ostbahnhof und beginnt neu in Fürstenwalde (Spree). Am 21. April endet der Zug in Berlin Ostbahnhof und fällt bis Frankfurt (Oder) aus. An beiden Tagen verkehrt als Ersatz ein Bus von Berlin Ostbahnhof bis Frankfurt (Oder). Der Bus erreicht Frankfurt (Oder) mit 97 Minuten Verspätung. Die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen ist ausgeschlossen. Die Beförderung von Rollstühlen und Kinderwagen ist nur eingeschränkt möglich. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis. Es wird empfohlen, sich vor Antritt der Fahrt rechtzeitig zu informieren und gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu nutzen. Informationen erhalten Reisende im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten, beim Kundendialog DB Regio Nordost unter: Telefon (0331) 235 6881 oder -6882 sowie an den Aushängen auf den Stationen. Herausgeber: DB Mobility Logistics AG Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland Verantwortlich für den Inhalt: Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Schreibe einen Kommentar