Regionalverkehr: Einschnitte für Breddin nun doch weitere sieben Wochen Zugreisenden statt wieder Stundentakt nur „verbessertes Haltekonzept“ angeboten, aus MAZ

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12482910/61299/Zugreisenden-statt-wieder-Stundentakt-nur-verbessertes-Haltekonzept-angeboten.html BREDDIN – Zugreisende aus der Region rings um den Bahnhof Breddin haben auf diesen Sonntag, diesen 10. März, lange gewartet. Doch der Zug wird auch ab jetzt noch nicht so oft im Bahnhof Breddin halten, wie es vor der Übernahme dieser Strecke von der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft (Odeg) Anfang Dezember 2012 mal war. Bis es wieder zur ganztägig stündlichen Ankunft und Abfahrt in beide Richtungen kommt, werden die Fahrgäste nun auf den 28. April vertröstet. Das wären fast fünf Monate Verzug: Als die Odeg den RE 2 zum Fahrplanwechsel 9. Dezember übernahm, konnte sie unerwartet ihre eigenen, neuen Züge vom Modell „Kiss“ nicht einsetzen – weil nicht vorhanden. Stattdessen mussten die alten, langsameren DB-Wagen weiter genutzt werden, die aber den neuen …

Schreibe einen Kommentar