Flughäfen: Die Absage des Airport-Managers Wilhelm Bender an die BER-Macher sorgt erneut für scharfe Kritik an Aufsichtsratschef Matthias Platzeck., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/hauptstadtflughafen/flughafen-berlin-brandenburg-ber-zank-um-benders-nein,11546166,22003266.html Das musste ja so kommen. Dass der frühere Geschäftsführer des Frankfurter Flughafens, Wilhelm Bender, nicht Berater beim Pannenprojekt BER werden will und absagte, schien in Berlin am Montag kaum jemanden zu überraschen. Doch nun verschärft sich der Zwist mit Brandenburg weiter. In der Opposition wird die Kritik am Ministerpräsidenten und BER-Aufsichtsratschef Matthias Platzeck (SPD) immer lauter. „Dass Herr Bender nicht für das inzwischen völlig unglaubwürdige Projekt BER zu Verfügung steht, ist nachvollziehbar“, sagte Martin Delius (Piraten), Vorsitzender des Flughafen-Untersuchungsausschusses. „Der Trick, ihn als Pseudo-Flughafenchef zu installieren, ist an der instabilen Flughafengesellschaft und dem Gerangel um politische Richtungsfragen gescheitert. Es ist verständlich, dass ein Mensch keine Lust hat, einen verantwortungsvollen Job zu übernehmen, wenn über seine …

Schreibe einen Kommentar