Berliner Flughäfen verbuchen Passagierrekorde Während die Eröffnung des Berliner Großflughafens BER auf unbestimmte Zeit verschoben ist, hat das Fluggastaufkommen in der Hauptstadt in Tegel und Schönefeld ein neues Rekordhoch erreicht. , aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/tegel-und-schoenefeld-berliner-flughaefen-verbuchen-passagierrekorde/7621500.html Während die Eröffnung des Berliner Großflughafens BER auf unbestimmte Zeit verschoben ist, hat das Fluggastaufkommen in der Hauptstadt ein neues Rekordhoch erreicht. So zählten die beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld im vergangenen Jahr zusammen 25,26 Millionen Passagiere. Das waren 5,1 Prozent mehr als im Vorjahr und mehr als doppelt so viele wie noch vor zehn Jahren. Das berichtet der „Tagesspiegel“ (Sonntagausgabe) unter Verweis auf die bisher unveröffentlichte Verkehrsbilanz der Flughafengesellschaft. Wäre diese Zahl an Fluggästen an nur einem Berliner Flughafen abgefertigt worden, wäre der nach Frankfurt und München der …

Schreibe einen Kommentar