Flughäfen: Die Kleinen lässt man hängen „Ich fand toll, dass man auf Händler aus der Region setzt“, sagt Beatrice Posch. Die Geschäftsfrau trifft die Eröffnungsverschiebung hart., aus taz

http://www.taz.de/Gewerbetreibende-am-Berliner-Flughafen/!104857/ BERLIN taz | Ein windiger Herbsttag in Berlin-Mitte. Über die Friedrichstraße donnert der Vormittagsverkehr. „Die kleine Gesellschaft“ verhält sich ruhig. Nur wenige Besucher stöbern in den Angeboten des Spielzeuggeschäfts. Durch das Schaufenster fällt der Blick nach draußen auf eine große Freifläche und das dahinter liegende Tacheles. Das legendäre Kunsthaus wurde vor Kurzem geräumt – wegen Brandschutzmängeln. Auch am neuen Hauptstadtflughafen geht es um den Brandschutz. Die „Entrauchungsanlage“ macht Probleme, unter anderem. Die Eröffnung des BER-Flughafens in Schönefeld ist um anderthalb Jahre verschoben worden – sehr zum Leidwesen auch der Kleinhändler, die dort …

Schreibe einen Kommentar