Regionalverkehr: Verlängerung Schienenersatzverkehr zwischen Calau und Doberlug-Kirchhain bis Montag, 15. Oktober, 24 Uhr aufgrund von Weichenerneuerung

http://www.deutschebahn.com/de/presse/verkehrsmeldungen/3009232/bbmv20121011.html?c2212428=2207510&start=0&itemsPerPage=20&x=1 (Berlin, 11. Oktober 2012) Die Züge der Linien RE 10 (Leipzig – Cottbus) und RB 43 (Falkenberg (Elster) – Cottbus) werden seit 28. September zwischen Calau (Nl) und Doberlug-Kirchhain durch Busse ersetzt. Durch die längeren Fahrzeiten der Ersatzbusse werden die planmäßigen Anschlusszüge nicht erreicht. Die Reisezeit verlängert sich so um bis zu 60 Minuten. In den Nachtstunden verkehren einzelne Busse bei Bedarf weiter von Doberlug-Kirchhain nach Falkenberg (Elster) bzw. von Calau (Nl) bis nach Cottbus. Reisende beachten bitte die unterschiedlichen Verkehrstageregelungen in der Fahrplantabelle. In den Bussen ist die Beförderung von Fahrrädern nicht und die Beförderung von Rollstühlen und Kinderwagen nur eingeschränkt möglich. Für entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis. Reisenden wird empfohlen sich vor Antritt der Fahrt rechtzeitig zu informieren und gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu nutzen. Informationen erhalten Reisende im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten, beim Kundendialog DB Regio Nordost unter: Telefon (0331) 235 6881 oder -6882 und an den Aushängen auf den Stationen. Herausgeber: DB Mobility Logistics AG Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland Verantwortlich für den Inhalt: Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Schreibe einen Kommentar