Messe + Flughäfen + Regionalverkehr + S-Bahn: DB Regio und S-Bahn Berlin erweitern Angebot an den ILA-Publikumstagen Regio-Shuttlezüge zwischen Lichtenberg und Flughafen Schönefeld • Erweitertes Angebot auf den S-Bahn-Linien S2, S45, S8 und S9

http://www.deutschebahn.com/de/presse/pi_regional/2983606/bbmv20120911a.html?c2212428=2207508&start=0&itemsPerPage=20&x=1 (Berlin, 11. September 2012) Die Deutsche Bahn hat sich auf den Besucheransturm an den Publikumstagen der Internationalen Luftfahrtausstellung (ILA) vorbereitet. DB Regio und S-Bahn Berlin erweitern am 15. und 16. September ihr Verkehrsangebot. Zusätzlich zum halbstündlichen Schönefeld-Airport-Express (RE7 / RB14) aus Richtung Berlin Stadtbahn verkehren zweimal pro Stunde Shuttlezüge von DB Regio zwischen Berlin Lichtenberg und Flughafen Schönefeld. Abfahrt von Lichtenberg ist erstmals um 8.49 Uhr. Die Züge starten dort jeweils zu den Minuten 09 und 49. Ab Bahnhof Flughafen Schönefeld steht ein Bustransfer der „Linie S“ in dichtem Taktabstand zum Veranstaltungsgelände zur Verfügung. Die S-Bahn Berlin passt ihr Angebot auf drei Linien der erweiterten Nachfrage an: Die Linie S45 zwischen Südkreuz und Flughafen Schönefeld fährt am 15./16. September mit längeren Zügen. Zusätzlich zur S9 verkehren zudem die Züge der Linie S8 über den Ostring weiter zum Flughafen Schönefeld, statt bis Grünau. Damit verkehren zu den ILA-Publikumstagen neun S-Bahn-Züge pro Stunde und Richtung zur Anbindung des Flughafen Schönefelds. Mit der Linie S2 Richtung Lichtenrade / Blankenfelde erreichen ILA-Besucher am Bahnhof Schichauweg den Bustransfer der „Linie L“. Um der erweiterten Nachfrage auch am Sonntagmorgen zu entsprechen, beginnt der 10-Minuten-Takt auf dieser Linie am 16. September bereits gegen 8.30 Uhr. Herausgeber: DB Mobility Logistics AG Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland Verantwortlich für den Inhalt: Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Schreibe einen Kommentar