Flughäfen: BER-Debakel Flüssig fürs Fliegen, aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/hauptstadtflughafen/ber-debakel-fluessig-fuers-fliegen,11546166,17227542.html Berlin – Berlin legt 444 Millionen Euro zurück, um den BER auszufinanzieren. Wowereit spricht erneut im Parlament zum Debakel. Es ist seine zweite Regierungserklärung zur Lage des künftigen Hauptstadtflughafens – seit Mai. Die Kassenlage ist gerade günstig, und Berlin nutzt dies aus: Die Mehrkosten für den Bau des Flughafens BER in Schönefeld wird das Land im laufenden Jahr bestreiten. Von den 1,2 Milliarden Euro Mehrkosten trägt Berlin seinem Gesellschafteranteil entsprechend 444 Millionen Euro. Die Summe lasse sich 2012 komplett ohne neue Schulden aufbringen, sagte Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos, für SPD) am Dienstag, nachdem der rot-schwarze Senat den Entwurf …

Schreibe einen Kommentar