Flughäfen: Der BER-Aufsichtsrat berät am Freitag ein neues Finanzkonzept. Es gilt, eine Finanzierungslücke von 1,2 Milliarden Euro zu schließen. Wie, das ist unklar. Wie viel auf Berlin zukommt, ebenfalls., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/flughafen-schoenefeld-ber–das-grosse-rechnen-beginnt,10809148,17180336.html Der Bau des Flughafens BER in Schönefeld wird für die Berliner Steuerzahler erheblich teurer als zuletzt geplant, so viel ist sicher. Ein Fall für den Finanzsenator, sollte man meinen. Doch von Ulrich Nußbaum (parteilos, für die SPD) hat man dazu noch kein einziges Wort gehört. Der Hüter der Landeskasse mischt sich in viele Themen ein, die kostspieligen Verzögerungen auf der Großbaustelle scheinen ihn aber kaum zu interessieren. Alles normal, alles abgesprochen, heißt es im Senat. Seit die für den 3. Juni geplante Eröffnung des Flughafens Anfang Mai kurzfristig abgesagt wurde, lag die Informationshoheit …

Schreibe einen Kommentar