Flughafen BER: Hohe Kosten, kühle Gemüter, Brandenburg hat bei den Kosten für den BER vorgesorgt, Berlin will hohe Steuereinnahmen nutzen, der Bund berät im Herbst über eine Aufstockung., aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/ber/geplatzte-eroeffnung-flughafen-ber-hohe-kosten-kuehle-gemueter/7065842.html Berlin/Potsdam – Die Finanzexperten von SPD und CDU wirken entspannt, wenn man mit ihnen über die Kosten für den BER in Schönefeld redet. „Ich sehe keine schlimmen Finanzlücken auf uns zukommen“, sagte der SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thorsten Schneider. „Wir gehen von einer Größenordnung aus, die voraussichtlich ohne Neuverschuldung finanzierbar ist.“ Es müssten auch nicht nur Steuergelder fließen. „Teilweise reichen wohl auch Bürgschaften.“ Der haushaltspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Christian Goiny, verweist zunächst auf die komfortablen Finanzpolster, die zumindest …

Schreibe einen Kommentar