Bahnverkehr: Neues Lager- und betriebliches Logistikzentrum in Wittenberge

http://www.lok-report.de/archiv/news_30/archiv_woche_freitag.html Mit einem symbolischen Spatenstich gaben der Infrastrukturstaatsekretär des Landes Brandenburg, Rainer Bretschneider, Bürgermeister der Stadt Wittenberge, Dr. Oliver Hermann, Konzernbevollmächtigte für die Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, Deutsche Bahn AG, Dr. Joachim Trettin, Leiter des Werks Wittenberge, Dietmar Schmidt, am 26.07.12 das offizielle Startsignal für den Bau eines neuen, modernen Lager- und betrieblichen Logistikzentrums im Werk Wittenberge der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH. Der Neubaukomplex entsteht innerhalb des Werksareals. Seine Gesamtfläche umfasst rund 6.000 Quadratmeter. Die Gesamtinvestition für den Neubau einschließlich technischer Ausrüstung (Lagertechnik, Regalsystem, Bedientechnik etc.) beträgt rund 6,5 Millionen Euro. Nach seiner Fertigstellung – geplant im Juni 2013 – wird die Materialwirtschaft im Werk Wittenberge in einen Kernbereich konzentriert und die Logistikprozesse optimaler gestaltet. Die Region ist mit beteiligt: den Zuschlag für den Bau erhielt die Perleberger Hochbau GmbH. Die Firma konnte sich damit im internationalen Ausschreibungsverfahren durchsetzen. „Mit dem Neubau des Lager- und betrieblichen Logistikzentrums rüstet sich das Werk Wittenberge für die Zukunft. Mit ihrem langjährig angelegten Investitionsprogramm stärkt die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH somit nicht nur ihren Standort in Wittenberge, sondern sichert weiterhin die Arbeitsplätze ihrer rund 1080 Mitarbeiter“, sagte Dietmar Schmidt, Leiter des Werks Wittenberge der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, bei der heutigen Vorstellung des Bauvorhabens (Pressemeldung Deutsche Bahn, 27.07.12).

Schreibe einen Kommentar