Messe: Innotrans: Starke chinesische Beteiligung an der InnoTrans 2012

http://www.lok-report.de/ Mit CSR und CNR präsentieren sich vom 18. bis 21. September erstmals beide großen Zughersteller aus China auf der Leitmesse für Verkehrstechnik in Berlin. Insgesamt ist die Zahl der chinesischen Unternehmen auf der InnoTrans 2012 gegenüber der vorherigen Veranstaltung um 14 Prozent gestiegen. Fachbesucher finden CSR und CNR in der Messehalle 9. Dort informieren auch die China Acadamy of Railway Sciences und andere Aussteller über die Innovationen der Bahnindustrie aus dem Reich der Mitte. Die chinesischen Konzerne China South Locomotive & Rolling Stock Corporation (CSR) und CNR Corporation – das Pendant aus dem Norden Chinas – haben zu den weltweit führenden Herstellern von Schienenfahrzeugen aufgeschlossen. Beide Unternehmen erweitern die Marktübersicht im Messesegment Railway Technology und blicken ihrem Auftritt auf der InnoTrans erwartungsvoll entgegen: Yang Xiong-Jing, Manager für Globale Geschäftsentwicklung bei CNR: „Wir nutzen die Leitmesse, um den Markt zu beobachten und wir freuen uns darauf, der Welt unsere Schienenfahrzeuge vorstellen zu können. Hochgeschwindigkeitszüge, Hochleistungslokomotiven, Metros und Waggons – das gesamte Spektrum unserer Fahrzeuge wird auf der InnoTrans 2012 präsentiert.“ Bi Yupeng, Messe-Manager bei CSR: „Was für Fußballfans die Weltmeisterschaft ist, das ist für Bahnexperten die InnoTrans. Leider war CSR bisher nur mit Tochterunternehmen auf der Messe, doch dieses Jahr präsentieren wir uns erstmals als Gesamtkonzern. Wir präsentieren unter anderem Fahrzeuge für den Personennahverkehr, die für den Einsatz in verschiedenen Städten jeweils maßgeschneidert sind.“ (Pressemeldung Messe Berlin, 19.06.12).

Schreibe einen Kommentar