Bahnhöfe: Deutsche Bahn startet Frühjahrsoffensive für Bahnhöfe und deren Umfeld in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern An insgesamt rund 130 Bahnhöfen in den drei Ländern werden neben den planmäßigen Reinigungsarbeiten zusätzliche Verschönerungsmaßnahmen durchgeführt.

http://www.deutschebahn.com/de/presse/pi_regional/2469690/bbmv20120508.html?c2212428=2207508&start=0&itemsPerPage=20&x=1 (Berlin, 8. Mai 2012) An zahlreichen Bahnhöfen in der Region Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wird auch in diesem Jahr ein großer zusätzlicher Frühjahrsputz durchgeführt. Die Deutschen Bahn AG (DB AG), die Kommunen und Partner legen gemeinsam Hand an, um die Bahnhöfe und ihre Umgebung vom Winterschmutz zu befreien. Hauptschwerpunkte sind Grundreinigung, Streugut- und Schmutzbeseitigung, Grünflächenpflege, Kleinreparaturen und Graffitibeseitigung. An insgesamt rund 130 Bahnhöfen in den drei Ländern werden neben den planmäßigen Reinigungsarbeiten zusätzliche Verschönerungsmaßnahmen durchgeführt. So werden beispielsweise in Berlin-Charlottenburg, Hennigsdorf, Lübbenau, Güstrow und Bad Kleinen zusätzliche Reinigungen im Umfeld der Bahnhöfe vorgenommen beziehungsweise die Personentunnel von Graffiti befreit. Begonnen wird mit dem Frühjahrsputz am Dienstag, den 8. Mai, in Greifswald, um 9 Uhr. Am 9. Mai, ab 8.30 Uhr werden am Bahnhof Nauen und am 15. Mai, ab 8 Uhr am Bahnhof Calau insbesondere die Führungskräfte und Mitarbeiter aus den administrativen Bereichen der DB Station& Service AG selbst Hand anlegen und die Bahnhöfe gemeinsam mit den Städten und anderen Geschäftsbereichen der DB AG herausputzen. Im Bahnhof Calau sollen zum Beispiel der Tunnel gestrichen und Sitzgruppen aufgearbeitet, sowie neue Schilder angebracht werden. Herausgeber: DB Mobility Logistics AG Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland Verantwortlich für den Inhalt: Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Schreibe einen Kommentar