S-Bahn + U-Bahn: Nach und nach bessert sich die Lage bei der Berliner S-Bahn. Auf der Linie S 1 rollen wieder mehr Fahrzeuge. Gute Nachrichten auch für die Fahrgäste der U 2: Die Strecke zwischen Mohrenstraße und Potsdamer Platz könnte im Mai wieder freigegeben werden., aus Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/verbesserungen-bei-der-s-bahn-laengere-zuege-auf-der-linie-s-1,10809148,15091888.html Bahn-Chef Rüdiger Grube hat die S-Bahner für den morgigen Freitag zu Freibier, Buletten und Brezeln eingeladen. Mit dem Umtrunk im Werk Friedrichsfelde will er sich bei ihnen dafür bedanken, dass wieder deutlich mehr Züge fahren. Inzwischen seien mehr als 500 Zwei-Wagen-Einheiten einsetzbar, hieß es. Seit Mittwoch rollen auch auf der S 1 mehr Fahrzeuge. Fünf der neun Zuggarnituren, die zwischen Oranienburg und Nikolassee fahren, sind mit acht statt mit sechs Wagen unterwegs. Die derzeitig laufende Aufstockung des Fahrzeugparks ist möglich, weil immer mehr Züge eine neue Technik bekommen. Sie erlaubt es, den Füllstand der Bremssandanlagen per Knopfdruck festzustellen. Bisher mussten regelmäßig Züge aus dem Betrieb genommen und auf Abstellgleise gefahren werden, weil das Personal nachsehen musste, ob noch Sand zur Bremskraftverstärkung da ist. Diese Prozedur erforderte einen Mehrbedarf von …

Schreibe einen Kommentar