Bus: Die Buslinie 100 verbindet die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt und ist deshalb längst selbst eine Touristenattraktion. Doch nicht allein die Route macht den Hunderter spannend. Es sind auch seine Passagiere, aus Die Welt

http://www.welt.de/print/wams/reise/article13901965/Berlin-durchs-Fenster.html „Vor Gott“, hat Theodor Fontane einmal geschrieben, „sind eigentlich alle Menschen Berliner.“ Im Linienbus 100 zwischen Alex und Zoo kommt es einem vor, als seien eigentlich alle Menschen Touristen. Lea zum Beispiel. Sie sitzt im Oberdeck ganz vorn und hält einen dampfenden Kaffeebecher in der linken Hand. Der kleine Finger ist abgespreizt. Mit der rechten drückt sie ihre Kamera an die Scheibe und fotografiert runter auf die Straße. Alexanderplatz/Memhardstraße. „Das da, das isch der Fernsehturm“, flüstert ihr Corinna zu. Corinna war schon oft in Berlin. Sie kennt sich hier aus. Beide kommen aus Stuttgart und sind für das Wochenende in der Stadt. Ihr Vater habe ihr vor Jahren mal verraten, dass man für nur 2,30 Euro mit dem Hunderter eine passable …

Schreibe einen Kommentar